Schweizerische Vereinigung für Sozialpolitik SVSP

Die Schweizerische Vereinigung für Sozialpolitik (SVSP) wurde 1926 gegründet (im Umfeld der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) in Genf). Ihr Sitz befindet sich in Bern.

Wir, die SVSP/ASPS, arbeiten an der Weiterentwicklung der Sozialpolitik auf nationaler und internationaler Ebene mit. Wir sind im Dialog zwischen Politik, Verwaltung und Wissenschaft und tragen den Gedanken der fortschrittlichen Sozialpolitik in die Öffentlichkeit.

Wir erfüllen diese Aufgabe der Verknüpfung von Theorie und Praxis durch Tagungen, Publikationen und auf jede andere geeignete Weise.

Statuten


Neue Online Plattform für unser Wörterbuch der Sozialpolitik

Die Sozialpolitik prägt den gesamten Lebenslauf und beeinflusst wesentlich die Lebensqualität der Bevölkerung. Im Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik werden deren Formen, Ziele und Auswirkungen wie auch ihre historischen, wirtschaftlichen, sozialen und rechtlichen Bezüge festgehalten. Mit der Online Plattform woerterbuch-sozialpolitik.ch stehen neu alle 251 Beiträge einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. (Medienmitteilung dazu folgt.)


SVSP Talk zum Thema Lastenausgleich zwischen Sozialsystemen

Dieser Talk wird am 21. März 2023 stattfinden, Details folgen.


Generalversammlung 2023

Die nächste Generalversammlung findet am Montag, 5. Juni 2023 in den Räumlichkeiten der Berner Fachhochschule BFH statt. Details folgen.


Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik

Die Schweizerische Vereinigung für Sozialpolitik (SVSP) zusammen mit der Hochschule der Sozialen Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz, dem Bereich Soziale Arbeit der Fachhochschule Westschweiz sowie dem Nationalen Forschungsschwerpunkt LIVES/Centre LIVES freuen sich über die in Zusammenarbeit erzielte Publikation der neuen, komplett überarbeiteten Auflage des Wörterbuchs der Schweizer Sozialpolitik (Seismo, 2020).

Das Wörterbuch kann über die Website des Seismo Verlages bezogen werden. 

Hinweis: 
SVSP Mitglieder erhalten einen Rabatt von 40%.
Sie können sich hierfür an die SVSP Geschäftsstelle wenden. 

zur Medienmitteilung